AGB

Die Ferratec AG und smarcom AG sind beides in der Schweiz eingetragene Aktiengesellschaften mit Sitz in Rudolfsstetten, rsp. Bern. Die beiden Firmen bieten Privatkunden (nachfolgend «Kunde») unter dem Namen «MobileCharge» eine eigene mobile Zahlungsapplikation für iOS und Android an. Die «MobileCharge» App kann für das Aufladen von Guthaben über einen, in der App wählbaren Zahlungskanal genutzt werden. Die Zahlungsabwicklung, rsp. die Beziehung zum Kunden besteht direkt zwischen dem, den Zahlungskanal Anbieter (z.B. Swisscom) und dem Kunden. Zwischen dem Kunden besteht weder durch Ferratec noch durch smarcom eine Beziehung. Zwischen dem Anlagenbetreiber (typischerweise Immobilienfirma oder – Verwaltung) besteht ein Vertrag, welcher den Betrieb und die Abrechnung der Anlage regelt. Dieser ist nicht Bestandteil dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Das durch die «MobileCharge» App verfügbare Guthaben, kann ausschliesslich für das Laden von Elektroautos mit elektrischem Strom genutzt werden. Die Identifikation an der Elektroladesäule erfolgt durch eine dem Kunden zugewiesene Kundenkarte (RFID), welche mit der Anlage und der «MobileCharge» App verbunden ist.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB») regeln die Benutzung der in der MobileCharge App angebotenen Dienstleistungen. Diese Dienstleistungen umfassen Zahlungsfunktionen und Nutzung der Funktionen in der App und der Karte (RFID), welche auf der Website www.ferratec.ch/de/mobilecharge und in der MobileCharge App beschrieben sind (nachfolgend «Dienstleistungen»). Diese AGB gelten als akzeptiert, sobald der Kunde sich über die MobileCharge App registriert und per Mausklick bestätigt, dass er die AGB gelesen und verstanden hat.

Die AGB’s können jederzeit ohne Ankündigung aktualisiert werden. Wir empfehlen, diese regelmässig auf unserer Webseite zu überprüfen. Die letzte unten aufgeführte Zeile dieser Erklärung enthält das Datum der letzten Aktualisierung.

Registrierung und Identifizierung

Bei der Installation (Download) der MobileCharge App auf dem Smartphone wird der Kunde aufgefordert, die Mobile-Nummer des Smartphones einzugeben. Diese wird aus Sicherheitsgründen verifiziert. Bei einem Wechsel der Mobile-Nummer muss der Kunde der smarcom AG die neue Mobile-Nummer unter ccsupport@smarcom.ch umgehend bekanntgeben.

Technischer Support

Für den technischen Support, z.B. bei Problemen mit der Ladestation oder der MobileCharge App wenden Sie sich bitte an die zuständige Person, welche Ihnen bei der Übergabe der Kundenkarte genannt wurde.

Hilfe / Support im Zusammenhang mit der Abrechnung

Für Fragen zu der Abrechnung können Sie sich telefonisch an die Nummer 031 721 22 21 wenden oder eine Nachricht an ccsupport@smarcom.ch senden.

Sorgfaltspflichten des Kunden

Der Kunde hat sein Smartphone vor unbefugter Benutzung oder Manipulation zu schützen (z.B. mittels Geräte- bzw. Displaysperre).

Mit der Installation der MobileCharge App auf seinem Smartphone bestätigt der Kunde, der rechtmässige Nutzer und Verfügungsberechtigte der Mobile-Nummer des Smartphones zu sein. Der Kunde ist für die Verwendung (Nutzung) seines Smartphones verantwortlich. Der Kunde trägt sämtliche Folgen, die sich aus der Verwendung der MobileCharge App auf seinem Smartphone ergeben.

Besteht Grund zur Annahme, dass unberechtigte Personen Zugang zur Geräte- bzw. Displaysperre haben, so ist diese unverzüglich zu ändern.

Bei Verlust des Smartphones, insbesondere im Falle eines Diebstahls, ist die smarcom AG umgehend zu benachrichtigen, damit eine Sperrung der MobileCharge App erfolgen kann.

Verbot des Jailbreaks (Ausschaltung der Sicherheitsstrukturen beim Smartphone zwecks Installation nicht offiziell verfügbarer Applikationen) bzw. der Einrichtung des Root-Zugriffs (Einrichtung eines Zugriffs auf Systemebene des Smartphone), sowie Verbot der Installation von unerlaubten Apps, da dies das Smartphone für Viren und Malware anfälliger macht.

Missbräuche

Bei missbräuchlicher Nutzung kann Ferratec AG oder smarcom AG die Nutzung der App oder der Kundenkarte (RFID) jederzeit einschränken oder sperren.

Unter missbräuchlicher Nutzung wird verstanden, wenn die App und Kundenkarte (RFID) nicht für das Aufladen von Guthaben und die Nutzung für den eigenen Gebrauch erfolgt.

Geistiges Eigentum

Für die Dauer des Vertrages erhält der Kunde das unübertragbare, nicht ausschliessliche Recht zur Nutzung der MobileCharge App. Inhalt und Umfang dieses Rechts ergeben sich aus den vorliegenden AGB. Alle Immaterialgüterrechte verbleiben bei der Ferratec AG, der smarcom AG oder den berechtigten Dritten. Verletzt der Kunde Immaterialgüterrechte Dritter und wird die Ferratec AG oder smarcom AG dafür in Anspruch genommen, so hat der Kunde die Ferratec AG oder smarcom AG schadlos zu halten.

Zahlfunktionen

Der Kunde kann bis zu CHF 200.- pro Monat aufladen und damit die Stromladekosten an seiner Ladestation begleichen. Der aufgeladene Geldbetrag wird der Immobilienverwaltung direkt überwiesen. Eine Rückerstattung findet nicht statt. Noch vorhandenes Guthaben kann bei der Immobilienfirma zurückgefordert werden. Das auf der MobileCharge angezeigte Guthaben kann ausschliesslich für die Ladung und Bezahlung der Dienstleistung an der gekennzeichneten und zugeordneten Ladestation genutzt werden.

Preise

Bei der Aufladung von Guthaben wir eine einmalige Gebühr von 3.5% des geladenen Betrages und CHF 0.25 pro Ladung fällig. Beim Freischalten und Laden des Elektrofahrzeugs (Anwenden der MobileCharge App oder Kundenkarte (RFID)) entstehen keine weiteren Gebühren.

Falls Sie Fragen allgemeiner Natur zu «MobileCharge» Dienstleistungen, wenden Sie sich bitte an die folgende Ferratec AG Adresse. Bei Fragen zu der Geldaufladung und Abrechnung wenden Sie sich bitte an die smarcom AG Adresse wie folgt:

Ferratec AG
Grossmattstrasse 19
8964 Rudolfstetten
Schweiz
smarcom AG
Postfach 2767
3001 Bern
Schweiz

Ferratec, smarcom, 28.08.2017, AC